FAQs zu nccad9 - MAX Computer & Mechatronik

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

FAQs zu nccad9

Produkte... > Software

Stand: April 2015
Hier werden häufig gestellte Fragen und unsere Antworten allen Interessenten und Anwendern zugänglich gemacht. Sie sind in Themenbereichen sortiert.
Weitere allgemeine FAQs finden Sie  unter Kunden....

Bedienung / Bedienoberfläche

Der Unterschied zu nccad7.. in der Bedienung ist enorm, der OK-Knopf ist falsch angeordnet.
Sie erwarten bestimmte Bedien-Modi, wir sehen den Gesamtzusammenhang, also den Weg von der Zeichnung zum Werkstück. Wir hatten lange Zeit auch im Technologie-Fenster einen OK-Button aber das hat auch verwirrt und passt nicht zur häufigsten Arbeitsweise, die wie folgt ist:

  • Zeichnen der Geometrien. Der Abschluss mit ok muss nicht sein, weil mit Beginn eines neuen Zeichnungsteils die Übernahme in den Baum automatisch erfolgt. Nur beim letzten Z´teil muss mit ok abgeschlossen werden. Wenn Sie das vergessen sollten, kommt eine Meldung.

  • Evtl. Umsortieren der Z`teile im Baum entsprechend der Bearbeitungs-Art und -Reihenfolge, wenn Sie nicht schon vorher an die Bearbeitung gedacht haben.

  • Vergabe der Technologie, wobei nach Gruppentechnologie und Einzeltechnologie unterschieden werden muss. Um die sehr praxiskonformen Möglichkeiten zu verstehen, bitte ich um einen Blick in unsere HomePage und dort VideoClips/nccad9/Grundlagen-Technologie.

  • Da die Gruppen- und Einzeltechnologie gemischt werden kann und die Vergabe der Technologie meist nicht nur einem Teil zuzuordnen ist , ist es auch egal, wo der ok-Button sitzt. Aber über die Position diese Knopfes gibt es viele Meinungen.


Programmierung der Bearbeitung

Sie behaupten die NC-Programmierung nach DIN/ISO 66025 zu machen, ich vermisste z.B. Zyklusbefehle wie G81...
DIN/ISO 66025 legt keine Zyklen genau fest, das bleibt dem Hersteller eines Systems überlassen. Diese DIN lässt bewusst Lücken bzw. Freiheitsgrade. Dies erklärt auch, warum jede Maschine einen anderen Postprozessor braucht und warum z.B. G81 bei jedem Maschinenhersteller etwas anderes bedeuten kann (Ausnahme: Ausbildungssysteme, die sich an PAL orientieren). Moderne CAM-Programme generieren auch keine Zyklen mehr, sondern generieren eine Folge von Grundbefehlen, die Gegenstand der Grundnormung sind, z.B. G00, G01 u.Ä. Das machen wir auch so.
Die meisten Anwender machen CAD/CAM. In früheren Versionen nccad5, 6, 7.x haben wir den NC-Code nicht offen gelegt, er war garnicht sichtbar und ist auch für den Anwender nicht wichtig. Ab nccad8 ist er immer dargestellt, um den CNC-Freaks etwas zu bieten. Leider interpretieren manche das falsch, deshalb wäre ein "Verstecken" des NC-Codes wie in nccad7 besser gewesen. Eigentlich braucht ein CAD/CAM-Anwender diesen überhaupt nicht. Er wählt Tasche durch einen Klick, basta. Der CNC-Freak erwartet dann aber im Code einen bestimmten Zyklusbefehl, wenn er den nicht findet, ist das ganze Mist. So ein Blödsinn!

Als Anwender und Anhänger von CNC-Programmierung vermisse ich einige Funktionen.......
Ein komplexes Thema. Dazu muss eine ausführliche Stellungnahme veröffentlicht werden.......

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü