KOSY Überblick - MAX Computer & Mechatronik

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

KOSY Überblick

Produkte... > Komponenten

Das Koordinatentisch-System KOSY besteht aus vielen Komponenten, die in 4 Gruppen unterteilt werden:

  • Hardware (das Greifbare, Maschinen, Elektronik...)

  • Software (Programme, Codes....)

  • Teachware (Hilfen, Schulung)

  • Support (Betreuung)

Das Bild zeigt die prinzipielle Unterteilung >>>>

Alle unsere Serienprodukte sind unterschiedliche Kombinationen aus den hier genannten Systemkomponenten.
Individuelle Kombinationen erfordern eine qualifizierte Beratung.

KOSY4

Das Koordinatentisch-System KOSY
in der 4. Generation
:

  • universelle Mechanik

  • innovative Steuerung

  • flexible Fertigung

  • sichere Anwendung

Nachfolgend einige Details:

Das Konstruktionselement "Linearprofil"

Ein eigenes Strangpreß-Profil ist die Basis für die meisten Maschinen. Es ist so konstruiert, daß Durchbiegungen verhindert werden und daß Kugelumlaufspindel, Motor und Verdrahtung im Inneren unterzubringen sind.

Bei einer 3 Achs Maschine werden 3 solche Linearprofile kreuzweise angeordnet, andere Anordnungen sind kundenspezifisch denkbar.

Die Maschine als Koordinatentisch für die Einsatzgebiete Bewegen und Positionieren im Raum:

  • Fotoapparat, Kamera

  • Sensoren, Prüfspitzen

  • Dosierventile, Auslaßventile

  • Montage-Elemente


In einer offenen Ausführung. Geeignet für Fertigung, Labor und Ausbildung.

Die Maschine als CNC-Maschine mit Bearbeitungseinheit (Spindel) für die Materialbearbeitung:

  • Fräsen

  • Bohren

  • Schleifen

  • Gravieren

In...

  • Holz

  • Kunststoff

  • NE-Matallen (kein Eisen und Stahl)


In einer Ausführung mit Schutzhaube. Geeignet für Fertigung, Labor und Ausbildung.

Bei offener Haube sind Kräfte und Geschwindigkeiten reduziert.
Für die Bearbeitung gibt es sog. Bearbeitungseinheiten (BAE´s) mit verschieden Werkzeugspindeln und Aufnahmen.

Mehr zur aktuellen Generation KOSY4

Über 25 Jahre KOSY - Eine Leistung

Am Vorwort des Handbuches können Sie die großen Schritte, die wir immer wieder gemacht haben, beispielhaft und besonders deutlich "mitverfolgen".

Das Vorwort zu KOSY in historischer Reihenfolge:

Mit dem Koordinatentisch-System KOSY ist die Grundlage für ein vielseitiges Mechanik-System gelegt. Betrachten Sie dieses als Ihre “PERSÖNLICHE MASCHINE”, schaffen Sie sich das erforderliche Know-How und die kleinen Hilfsmittel, um die vielen mechanischen Aufgaben lösen zu können wie fräsen, bohren, gravieren, schneiden, zeichnen oder montieren und bewegen.Bedenken Sie bitte, daß viel Fachwissen dazugehört, um mit Maschinen umgehen zu können. Tasten Sie sich langsam an die einzelnen Anwendungen heran...Wenn Sie zum Beispiel Fräsarbeiten in NE-Metallen machen wollen, fahren Sie mit geringer Zustellung und langsamer Vorschubgeschwindigkeit und schützen Sie die Umgebung vor herumfliegenden Spänen. Besser ist es noch, wenn Sie bei laufender Arbeit die Späne ständig absaugen. Und nun viel Spaß mit Ihrer “PERSÖNLICHEN MASCHINE”

Schömberg, April 1990


Die täglichen Erfahrungen mit dem Koordinatentisch-System haben zu einer Reihe von Weiterentwicklungen und Verbesserungen geführt. Der Bedienkomfort und die CAD-CNC-Kopplung mit KOSYLINK wurden wesentlich verbessert. Wir achten jedoch immer darauf, daß Programme für ältere Versionen lauffähig bleiben und daß sie stets Erfahrungsberichte und Anregungen erhalten.

Schömberg, Januar 1991



Im Sommer 1991 wurden zwei wesentliche Schritte gegangen: Zum Einen entstand NCCAD- die Verbindung von CAD,CNC und KOSYLINK in einem einzigen und besonders leistungsfähigen Programm, zum Anderen wurde die Sicherheitseinrichtung des Gesamtsystems ergänzt, es entstand vor allem die Bearbeitungseinheit, die optimal für den praktischen Einsatz sein dürfte.

Schömberg, August 1991


Ab Mitte Dezember 1992 gibt es die Version 2.xx von NC und NCCAD, das jetzt nccad2 heißt. Es erfüllt immer mehr die Bedingungen für ein CAD-Programm und bietet bei der Zusammenarbeit mit dem Koordinatentisch viele Verbesserungen. Auch die Mechanik erfuhr eine Weiterentwicklung: Der Y-Tisch ist professionell gefertigt und besitzt eine wirkliche Planfläche, die Werkstücke werden damit noch genauer.

Schömberg, Dezember 1992


Moderne Bauelemente der Elektronik und Mechanik und eine erfahrene Fertigungsmannschaft machen es möglich, den Koordinatentisch insgesamt so zu gestalten, daß er als professionelle CNC-Maschine gelten kann: Ab Dezember 1993 gibt es die Version 2, bei der die größere mechanische Stabilität, die höhere Geschwindigkeit, die abgedeckten Linearmodule, die eingebauten Endschalter und die Kopplung zum PC über die serielle Schnittstelle besonders hervorzuheben ist. Zu diesem Zeitpunkt können wir uns auch über mehr als 500 Installationen des Koordinatentisch-Systems freuen und über eine Ausweitung des Marktes über die Grenzen von Baden-Württemberg hinaus.

Schömberg, Dezember 1993


Ab November 1994 gibt es nccad3 und nc3. Beide Programme lassen kaum mehr Wünsche offen. Damit verbunden ist der Start in die 3D-Konstruktion und die Einbindung von praktischen "Modellbau-Funktionen". Wir hoffen, daß Sie angenehm überrascht sind.

Schömberg, Januar 1995


Der große und aufwendige Schritt zu Windows wurde vollzogen. Er führte zu nccad4 und nc4 , zu einer anderen Bedien-Philosophie und zu einer geänderten Handbuch-Gestaltung. Neue Funktionen und ein integriertes Hilfesystem machen das gesamte Koordinatentisch-System KOSY fähig, ganz neue Dimensionen zu erreichen.

Schömberg, Januar 1997


Eine Software, die benutzt und gebraucht wird, muß weiterentwickelt werden. Dazu zwingen die vielen Rückmeldungen und die neuen Anwendungsgebiete. Es entstand eine beachtenswerte Zwischenversion nccad4.5 mit professionellen Funktionen für die Kontur- und Flächenbehandlung und mit vielen weiteren Verbesserungen. Diese- und weitere Versionen laufen als 32-bit-Versionen nur unter WIN95/NT. Die KOSY-Systembetreuung wurde um ein besonderes Element erweitert: Betreuung über INTERNET. Lassen Sie uns in einem Jahr nachprüfen, was daraus geworden ist !?

Schömberg, April 1998


In den Jahren 1997/1998 entstand die massive Ausführung der CNC-Maschine für gehobene Ansprüche. Sie stellt auch einen Profi hinsichtlich Vibrationsdämpfung, Eigensteifigkeit und Bearbeitungsergebnis zufrieden. Gleichzeitig musste eine neue Elektronik entwickelt werden, die höhere Strangströme und generell eine 4. Achse zulässt. Mechanik und Elektronik finden auch in der weiterentwickelten Software ab nccad4.5 ihre Berücksichtigung.

Schömberg, Juli 1998


In einer langen Zeitspanne bis zur Jahrtausendwende waren wir keineswegs untätig: Der Betrieb wurde erweitert und nccad5 entstand. Das Abtasten, Konstruieren und Fräsen von plastischen Körpern kann fortan mit KOSY komplett gemacht werden. Neben einigen weiteren Fortschritten wurde ein noch besseres elektronisches Hilfesystem eingebaut, das folgende Handbuch deutet darauf bereits hin.

Schömberg, Januar 2000


2 1/2 Jahre sind vergangen, in denen zwar keine neue Software-Version veröffentlicht wurde, aber dennoch eine Menge geschehen ist: In einer "Anwendungs-Explosion" sind viele neue Branchen und Anwenderkreise erschlossen worden, es entstanden kundenspezifische Systeme und die dazugehörigen Software-Funktionen und wir haben neue Maschinen und Steuerungen entwickelt. Die Fülle von Erweiterungen hat uns zu einem neuen Bedienkonzept für nccad gezwungen und die Schaffung eines veränderten didaktischen Konzepts gestartet. Jetzt ist (endlich) nccad6 fertig. Damit steht ein universelles und professionelles CAD/CAM-Programm zur Verfügung, das nicht nur für KOSY, sondern auch für die Steuerung von fremden Maschinen und die Zusammenarbeit mit anderen CAD/CAM-Programmen, bestens geeignet ist.

Schömberg, September 2002


Immer weiter, immer besser.... Die Wünsche und Erwartungen an nccad scheinen unendlich. So entstand mit wesentlich erweitertem Software-Team die Version 7. Die Icon-Gruppe „Umwandeln“ überracht und erfreut ebenso, wie der Bild-Import und die OpenGL-Simulation. Die CNC-Drehmaschine wird mit nccad7 erstmals unterstützt, alle Maschinen in einer Mechanik-Werkstatt können jetzt mit nccad programmiert- und bedient werden, das ist wirklich neu in der Branche.

Schömberg, November 2004


KOSY geht in die 3. Generation. In den Jahren 2004 bis 2006 ist mit erheblichem Aufwand eine neue Maschinenkonstruktion entstanden und eine völlig neue Elektronik: Die MultiControllerSteuerung MCS. Um diesen Neuentwicklungen Rechnung zu tragen, entstand die Software-Version nccad7.5. In den CAD/CAM-Funktionen ist sie identisch mit der Version 7, aber im Bereich der Bedienung- und Steuerung gibt es eine erhebliche Weiterentwicklung.

Schömberg, Juni 2006

In einer ganzen Reihe von Jahren hat sich der Betrieb gewandelt, personell und strukturell. Eine neue Produktionsstätte ist entstanden und zusammen mit der UNI Karlsruhe eine neue Produktfamilie: CompaktPrecision - CPx. Das x steht für verschiedene Ausführungen, klein, groß, 3achs oder 5achs und für unterschiedliche Anwendungen. Und es entstand eine neue Generation von nccad mit den Versionen nccad8 und nccad9. Die ganz andere Bedienphilosophie ist zukunftsweisend und die "inneren Werte" der Software sind es ebenso. Da muß sich doch etwas daraus machen lassen.......

Schömberg, November 2012

KOSY geht in die 4. Generation: Neues Design, klarere Konstruktion und viele Kleinigkeiten, die uns und dem Anwender die Arbeit leichter machen. nccad ist sehr mächtig geworden, es wird immer beliebter, das Entwickler Team ist mehr und mehr mit ausgefallenen Kundenwünschen und kundenspezifischen Anwendungen beschäftigt. Und: nccad kann jetzt auch 3D-Drucken und -Scannen.

Schömberg, Dezember 2014

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü