nccad9 - MAXcomputer GmbH - www.max-computer.de

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

nccad9

Download
Update von nccad9 / Fräsen

Stand: April 2017

Bitte Beachten !
Dieser Download ist nur für Maschinen/Systeme von MAXcomputer GmbH geeignet!
Kunden mit Fremdmaschinen, die mit unserer Steuerung ausgestattet sind, finden das aktuelle Update für ihr System über die Hilfefunktion ihrer Software: Hilfe ==> Update Download


WICHTIG für das Download:
Sie sollten wissen, welche Hardware, Software und Firmware Sie haben. Dazu machen Sie in der bestehenden Version Folgendes:
1. Maschinensteuerung aufrufen und wieder schließen
2. Im Menü Hilfe/Datei-Information die wichtigsten Daten ablesen:
... Interface IF5 oder IF6?... Master Typ 64 oder 128?

Wenn Sie IF5 und Master Typ 64 haben, können Sie diese Version von nccad9 nicht ohne unsere Hilfe nutzen, in allen anderen Fällen verfahren Sie wie folgt:

3. Download ausführen


Download der Datei nccad9


- Als Update der
Vollversion für bereits registrierte nccad9-Kunden mit Lizenzschlüssel.
- Als
Demo-Version (ohne Speichern, ohne Drucken, ohne Maschinensteuerung)
  für Interessenten ohne gültigen Lizenzschlüssel.


4. Setup starten,
5. Neu flashen, nur wenn ihr vorhandener Firmware-Stand kleiner als x.x.
37.x ist.

Siehe unter Hilfe/Version bei eingeschalteter Steuerung/Maschine.
Im Ordner Firmware finden Sie die entsprechenden Unterordner und die
Infoblätter zum flashen!


Hier die Liste der Änderungen in zeitlicher Reihenfolge:

Stand: 10. 04. 2017
Neue Funktionen:
  • Anpassung des COM-Port-Suchfensters, Erweiterung zum Speichern des COM-Ports
  • Laden der Basic-Makros ohne Neustart von nccad9
  • Integration der Funktionen zur Ansteuerung eines (Modellbau-) Servos mittels PWM , Erweiterung der Befehle M26 und M25
  • Integration eines Befehls zur Steuerung des Encoderregimes für C-/ und HPC-Achse
  • Erweiterung der WzL-Funktionen, Implementierung neuer Parameter beim M98
  • Integration einer universellen Methode für Dosier- und Spezialanwendungen - Die Makro-Methode "G65 Up/Down",
    Details siehe aktuelle Hilfe nccad9

Ergänzungen, Korrekturen:

  • Anpassungen für die Nutzung von nccad9 unter Windows 10
  • Korrektur der Koordinatenanzeige für Interfaces kleiner IF5
  • Absicherung der Rundungsungenauigkeiten beim Erkennen von Kreisen. 
    Wenn der Winkelfehler kleiner ist als 10 tausendstel Grad, so wird jetzt ein Vollkreis angenommen.
  • Anpassung der Abbruchbedingungen für LookAhead-Bewegungen
  • Anpassung für ProgramStart und ProgramEnd-Makros, Spooler-tauglich gemacht
  • Korrektur der Abbruchkriterien für Fasen und Gewindefräsen
  • Korrektur in der Liste der Werkzeugabfolge
  • Absicherung der Tools.knc für autom. Werkzeugwechsel
  • Korrektur der Pfade zu den Werkzeugdateien
  • Anpassung im NC-Daten-Editor
  • Realisierung des Nothalt per ENTER-Taste  


Stand: 21. 03. 2016
Neue Funktionen, Ergänzungen, Korrekturen:

  • Überarbeitung der Anwendung unter Berücksichtigung des
    "Handbuch Anwendung KOSY u. nccad Grundlagen der nccad-Bedienung"
  • Ergänzung der Funktion "Dokumentation"
  • Ergänzung der Abfrage Digitale Eingänge vor und nach der Bearbeitung in der Technologie
  • Absicherung beim Schließen von Dateien
  • Integration des Parameters "Spooler-Start"
  • Erweiterung der Basic-Makros, Anpassung der Benutzerschnittstelle
  • Überarbeitung der Funktion "Skalieren" für Zeichnungsteile
  • Korrekturen für die Arbeit mit High Power C-Achse
  • Korrekturen bei Technologien mit Z-Nullpunktverschiebung

Stand: 03. 11. 2015

Neue Funktionen, Ergänzungen, Korrekturen:
  • Überarbeitung der Gravurtexte ohne Zyklen.
  • Betriebstunden des CNC-Programms und Bewegungszeit der Linearachsen werden getrennt aufgezeichnet.
  • Auslesen der Betriebsstunden im Fenster „Version“ ohne voriges Öffnen der Handsteuerung.
  • Überarbeitung der Auflösung der OpenGL-Simulation.
  • Erweiterung der Auswahlmöglichkeiten bei Werkzeuglängenmessung.
  • Makros für Handsteuerung.
  • Referenzlauf (- +) für U-Achse.
  • Taschenbearbeitung überarbeitet.
  • Neuer Befehl "M25 Sn" zur direkten Drehzahleingabe für die BAE/ Hauptspindel.
  • Überarbeitung der Handsteuerung bei spannungsgesteuerte BAEs : Drehzahl, Spannung und Schaltung von Relais2 in gegenseitiger Abhängigkeit.
  • Ergänzung Eingabetaste im Feld "Antastdurchmesser".
  • Korrektur der Berechnung der Teilzustellungen im CAM.
  • Neu: DXF-Exportfunktion (kundenspezifisch, auf Anfrage).

Stand: 14. 04. 2015
Neue Funktionen

  • Neue Funktionen im Baum:

- Zeichnungsteile selektiv bearbeiten,
-
Zeichnungsteile sperren /entsperren,
-
Zeichnungsteile sichtbar/unsichtbar machen.

  • Gerade, Rechteck, Langloch und Gravurtext auch mit Mittelpunkt zeichnen.

  • Editieren von Gerade, Rechteck, Langloch und Gravurtext, wenn Ausgangspunkt M (Mitte) im Dialogfeld gewählt wurde.

  • Erweiterung Kommandozeilenargument  (Parameterdatei, Programmstart, ...)

  • Gravurtexte und deren Eigenschaften werden sofort in der Zeichenfläche angezeigt.

  • Bohrzyklus bei Punkt und Punkteliste

- ohne Spanbruch
-
Spanbruch kurz
- mit Rückzug

  • Sehnenlänge oder Segmenthöhe beim Auflösen von Bögen individuell eingebbar.

  • High Power C-Achse: maximale Motordrehzahl des Servo einstellbar im Parameterfenster.

  • Assistent zum Suchen und Übernehmen des COM-Port für Maschinensteuerung.

  • WNP sichtbar / nicht sichbar.

  • Anpassung der Versionsauswertung für alte Interfaces.

  • Überarbeitung des Service-Fensters ("F8") für alte Interfaces.

  • Teach In für Relais, DOut, DOutA in der Handsteuerung.

  • Geschwindigkeitsfaktor C-Achse.


Allgemeine Korrekturen und Verbesserungen

  • Die Positionen für die drei Gravurtext-Fenster werden gespeichert.

  • Anpassung im Spoolerbetrieb mit LookAhead:

- bei den Befehlen G20, G22, G24, G90, G91, G98, G99 wird Spoolerbetrieb nicht mehr abgeschaltet.

  • Programmverhalten bei Erreichen der maximalen Dateianzahl.

  • Zustellung für Bohrungen (Punkt, Punkteliste).

  • M05 – BaeMakro wird nur bei Bedarf aufgerufen.

  • Tastatursteuerung: C-Achse [*] und [/], B-Achse [Shift] [+] und [Shift] [-]

  • Überarbeitung der Funktionen für 3D-Scan.


Stand: 11. 11. 2014
Allgemeine Korrekturen und Erweiterungen

  • Anpassung der Funktionen Automatischer Werkzeugwechsel für Interfaces älter als IF5

  • Anpassung der Funktionen mit Basic Macros

  • Korrektur der Parametereingabe für C-Achse

  • Automatische Übernahme der Werkzeuge im Technologiefenster nach Ergänzung des Werkzeugkorrekturspeichers


Stand: 01. 10. 2014

Neue Funktionen

  • Funktion "Contour & Body", vom Polygonzug zum STL-Körper (Weiterentwicklung der plastischen Zone)

  • Zeichnungsteil Ellipse mit Zeichnungsfunktionen und Technologie

  • Anpassung der Auflösung bei der Umwandlung von Kreis und Bogen in Polygon und Gerade

  • Konvertierung in 3D Polygon, der Polygonzug erhält Tiefeninformationen

  • Kurve Interpolation, Kurve Approximation

  • Bildimport, EMP-JPG-GIF

  • Tabulator für NC-Editor einstellbar (ersetzen von Tab durch Anzahl Leerzeichen)

  • Skalieren/Stauchen/Strecken von Zeichnungsteilen mit Angabe von Achsverhältnis

  • Verschieben der OpenGL-Ansicht mit Maus (Mausrad gedrückt und STRG-Taste)


Allgemeine Korrekturen und Verbesserungen

  • Vervollständigung der Servo-Betriebsart für High Power C-Achse

  • Handrad-Betrieb für A-, B- und C-Achse ergänzt

  • Wechsel der Sprungweite beim Cursor-Betrieb im Handsteuerfenster mittels [CTRL] + [SHIFT] +[F1...F5]

  • Korrektur-Faktor für die Geschwindigkeit der Z-Achse im Cursor-Betrieb (wegen MultiLite ==> 2er-Spindel <> Zahnriemen in X und Y)

  • Speichern / Lesen der Bezeichnungen für Spannungsausgabe und digitale Ausgänge

  • Absicherung der Abfrage AIN im F8-Fenster

  • Überarbeitung des NC-Editors, permanente Syntax-Prüfung nur bei "eingeklapptem" Editor-Fenster

  • Automatisches Andocken des NC-Editors bei diversen Benutzeraktionen ( DXF Import, Aktive Datei schliessen,...)

  • Anpassung der Programm-Pfade an die aktuellen Betriebssysteme und Benutzerkontensteuerung

  • Anzeigen von Markierungspunkte einstellbar

  • Speichern der Formatwerte für das Zeichenblatt

  • Erweiterung der Anzeigefunktionen im Baum Zeichnungsteile (Konturen ein/ausblenden)

  • Automatisches Scrollen im Baum Zeichnungsteile bei Drag & Drop

  • Anzeige des Cursors auf Konstruktionsgitter angepasst,

  • Automatische Anpassung der Gruppentechnologie für Sackloch oder Tasche

  • Werkstückkopie-Funktionen mit M05/06 überarbeitet

  • Korrektur für G20-Befehl im Spoolerbetrieb

  • Anpassung der Speicherverhaltens beim Beenden von nccad


Stand: 08. 05. 2014

Neue Funktionen

  • Tangente, Tangente Äußere, Tangente Innere

  • Gewinde Fräsen

  • Bemaßung Winkel

  • Darstellung der Pfeile bei den Bemaßungen


Allgemeine Korrekturen und Verbesserungen

  • Löschen der Gruppe im Baum Zeichnungsteile

  • M05 mit Kopien

  • Korrekturen in der Funktion „Quick&Simple STL"


Stand: 05. 03. 2014

Neue Funktionen

  • Import der Ausspannposition aus alten Dateien

  • Deutliche Bedienerführung im Werkstückdialog Fenster

  • Über Menü Hilfe → Update prüfen gelangen Sie zu der Download Seite von nccad9a


Allgemeine Korrekturen und Verbesserungen

  • Import aus nccad6.x und nccad7.x

      - Symbol laden (wenn Symbol in Gruppe 1, 2, 5, dann werden 5 Gruppen erzeugt)

  • Kreise, Bögen G03 bei alten Maschinen (Interface < IF5)

  • G24 funktioniert auch bei großen x-Werten

  • Verbesserungen bei den Funktionen Zahnrad innenverzahnt, Zahnrad außenverzahnt und Zahnstange


Stand: 04. 02. 2014
Neue Funktionen

  • 3D Drucken vorbereitet

  • HPGL-Import

  • Zahnrad Aussenverzahnt, Zahnrad Innenverzaht, Zahnstange – als Symbol im Baum gespeichert

  • Werkstückkopien

  • Mindermengendosierung

  • Einzelschritte in der Simulation durch Mausrad

  • Konstruktionsfang auf WNP über [SHIFT]-Taste

  • Langloch Sackloch, Hilfslinien anzeigen

  • Assistent Quick & Simple überarbeitet, neue Quick & Simple Bibliothek

  • Polygon Generierung

  • Technologieimport von Version 7.x überarbeitet

  • DXF Import überarbeitet

                                       
Allgemeine Korrekturen und Verbesserungen

  • Absicherung der Bewegung bei sehr kleinen Bögen

  • Absicherung beim Kreis-Sackloch, wenn der Fräserdurchmesser gleich Kreisdurchmesser ist



 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü